Freimeisterkollektiv - Doppelwacholder

Art of Drinking

Freimeisterkollektiv - Doppelwacholder
Hersteller Freimeisterkollektiv
Land Deutschland
Weinbaueregion Bayern
Weinbaugebiet Nein
Alkoholgehalt 43.0
Verkostnotiz In der Nase Zitrusnoten, frischer Wacholder, Pinienwald. Am Gaumen frische, komplexe Wacholder-Aromen, Amalfi-Zitrone, Grapefruit, schwarzer Pfeffer.
Serviertemperatur 10-12°C
Verpackung Karton
Flaschenart Flasche
Flaschengröße 0.5 l
€ 26,45
Inkl. 20% MwSt., zzgl. Versandkosten
€ 52,90 / Liter (l)
 

Verfügbar

Beschreibung

Details

Bärwurz, Böhmischer Wind, Höllensteiner und Latschenwacholder waren im Jahr 1970 die ersten Eigenprodukte der Liebls. Bis dahin hatte die Familie in Bad Kötzting im Bayerischen Wald aus einem kleinen Lebensmittelgeschäft einen Wein- und Spirituosengroßhandel aufgebaut. Man sieht: Die Wacholdertradition in der Familie Liebl geht tief. Das wird auch in der ersten Kooperation mit Gerhard Liebl für das Freimeisterkollektiv aufgreifen. Der Doppelwcholder 052 ist eine geradlinige und komplexe Spirituose, bei der Gerhard Liebl, einer der höchst dekorierten Brenner Deutschlands, sein volles Können ausschöpft. Durch die Verwendung frischer Wacholderbeeren dominieren nicht – wie allgemein üblich – die herben und harzigen Noten des Wacholders, sondern frische Zitrusnoten, feine Süße und subtile, florale Aromen. So eignet sich der Doppelwaholder 052 als Purgenuss ebenso wie als Zutat in klassischen, kräftigen Gin-Cocktails.
Kundenmeinungen

Schreiben Sie Ihre eigene Kundenmeinung

Wie bewerten Sie diesen Artikel? *

 
1 1 Stern
2 2 Stern
3 3 Stern
4 4 Stern
5 5 Stern
Zufriedenheit
eWein verwendet Cookies für bestmöglichen Service. Bei Verwendung der Website stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu. Cookie-Technologie
OK