Jacques Prieur - Beaune Champs-Pimont Rouge Premier Cru, 2019

Art of Drinking

Jacques Prieur - Beaune Champs-Pimont Rouge Premier Cru, 2019
Hersteller Domaine Jacques Prieur
Rebsorte Pinot Noir
Jahrgang 2019
Land Frankreich
Weinbaueregion Burgund
Weinbaugebiet Côte de Beaune
Alkoholgehalt 13.0
Verkostnotiz Intensives und dunkles Rubinrot. In der Nase sehr offen und sehr reich, mit Noten von schwarzen Früchten, Schwarzkirschlikör, die sich auf Noten von dunkler Schokolade, Lakritzgewürzen, Tabak und Ruß öffnen. Am Gaumen lecker und saftig, mit würzigen, gerösteten, pfeffrigen Noten, die sich auf reifen schwarzen Früchten, wie Brombeeren und Heidelbeeren öffnen, warmer Abgang mit kraftvollen, reifen und lebendigen Tanninen.
Speiseempfehlung Der Beaune Champs-Pimont Rouge Premier Cru passt ausgezeichnet zu dunklem Fleisch, wie Rind, Wild und Lamm sowie würzigem Käse.
Serviertemperatur 16-18°C
Verpackung Karton
Flaschenart Bouteille
Flaschengröße 0.75 l
Enthält Sulfite
Verschluss Naturkork
€ 94,54
Inkl. 20% MwSt., zzgl. Versandkosten
€ 126,05 / Liter (l)
 

Verfügbar

Beschreibung

Details

Der Beaune Champs-Pimont Premier Cru von der Domaine Jacques Prieur, aus der renommierten Appellation Champs-Pimont im Weinbaugebiet Côte de Beaune im Burgund, ist ein exquisiter Pinot Noir, der die speziellen klimatischen Bedingungen, die besonderen Bodeneigenschaften sowie die Weinbaukunst des Weinguts auf wunderbare Weise widerspiegelt.

Die Weinberge sind nach Osten ausgerichtet und befinden sich auf einem Boden, der äußerst lehmig ist, mit einem Untergrund aus Kalkstein mit hohem Eisengehalt. Diese einzigartige Bodenzusammensetzung verleiht dem Wein eine besondere Mineralität und Komplexität. Das semikontinentale Klima der Region ist durch heiße und trockene Sommer sowie lange und strenge Winter geprägt. Diese klimatischen Bedingungen tragen dazu bei, dass die Trauben langsam und gleichmäßig reifen, was die Entwicklung von Aromen und Struktur begünstigt.

Die Domaine Jacques Prieur legt großen Wert auf nachhaltige Bewirtschaftungsmethoden, einschließlich einer selektiven Handlese und einer schonenden Pressung der Trauben. Die Vergärung erfolgt in offenen Eichenfässern, was dem Wein eine sanfte Tanninstruktur und eine elegante Textur verleiht. Der Ausbau erfolgt über einen Zeitraum von 17 Monaten in neuen französischen Eichenholzfässern, wo der Wein seine komplexe Aromatik und seinen harmonischen Charakter entwickeln kann.

Kundenmeinungen

Schreiben Sie Ihre eigene Kundenmeinung

Wie bewerten Sie diesen Artikel? *

 
1 1 Stern
2 2 Stern
3 3 Stern
4 4 Stern
5 5 Stern
Zufriedenheit
eWein verwendet Cookies für bestmöglichen Service. Bei Verwendung der Website stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu. Cookie-Technologie
OK