Mezcal

Mezcal

Mezcal ist die Bezeichnung für die aus Mexiko stammende bekannteste Spirituose, welche aus der dort weitverbreiteten Agave hergestellt wird. Das Wort selbst stammt von einer uralten Aztekensprache und bedeutet so viel wie "Schnaps". Eine genaue Geschichte zur Entstehung des Mezcals ist leider nicht bekannt. Fakt ist hingegen, dass die Agave in Koloniezeiten einen wichtigen Stellenwert in der Landwirtschaft des heutigen Mexikos hatte. Man vermutet daher, dass es die spanischen Siedler waren, die bereits im 16. Jahrhundert erste Versuche zum brennen des Destillates unternahmen. Schnell gewann das neue Getränk an Beliebtheit und immer mehr Bauern brannten den Schnaps. Spätestens seit dem zweiten Weltkrieg ist die Spirituose auch weltweit bekannt. Heute unterliegt die Produktion von Mezcal strengen Auflagen und nur ausgewählte Bundesstaaten dürfen ihn erzeugen. Vor dem Brennen werden die geernteten Agavenherzen nach traditioneller Methode gekocht, anschließend mit Hefe zu einem Brei vermengt und einige Tage fermentiert. Erst nach diesem Prozess beginnt man mit dem einmaligen Destillationsverfahren. Finalisiert wird der Mezcal dann in großen Holzfässern, je nach Reifung zwischen 1-12 Monate. Interessant ist auch, dass in einigen Mezcals eine Schmetterlingsraupe enthalten ist. Dies soll die besondere Qualität des Schnapses kennzeichnen. Zu den bekanntesten Herstellern zählen Leyenda de Mezcal, San Cosme und Gusan Rojo. Mezcal eignet sich super für die Zubereitung von über 100 Cocktails und Longdrinks. Sie können sich aber auch pur in Kombination mit einer Orange oder Salz am intensiven Geschmack mexikanischer Tradition erfreuen.

In absteigender Reihenfolge

1 Artikel

In absteigender Reihenfolge

1 Artikel

eWein verwendet Cookies für bestmöglichen Service. Bei Verwendung der Website stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu. Cookie-Technologie
OK