Averna

Averna

Seit 1868 steht Amaro Averna für echtes sizilianisches Handwerk mit einer Geschichte aus Erbe und Tradition. Seine Rezeptur fängt die Düfte und Aromen seiner Heimat ein und wurde von Generation zu Generation weitergegeben, sodass Averna heute zum Standard in jedem italienischen Haushalt gehört.

Das Geheimrezept wurde Anfang des 19. Jahrhunderts von den Benediktinermönchen des Klosters Santo Spirito entwickelt. Sie stellten einen Likör her, der durch die Verwendung von mediterranen Kräutern die einzigartigen Düfte und Aromen des Landes verbreitete und den typischen Kontrast von süßen und bitteren Aromen aufwies. Im Jahr 1868 schenkte der Mönch Frà Girolamo das Rezept einem Textilhändler namens Salvatore Averna als Zeichen seiner Dankbarkeit für dessen Engagement in der Region. Averna stellte den Kräuterlikör zunächst für Gäste im Landhaus seiner Familie in Xiboli (Caltanissetta) her, wo die Familie die heißen sizilianischen Sommer verbrachte.

Anfang des 20. Jahrhunderts gab er dann das Rezept und das Geschäft an seinen Sohn Francesco Averna weiter, der den einzigartigen Averna auf Messen in ganz Italien und im Ausland vorstellte. Während eines privaten Besuchs bei König Umberto I. im Jahr 1895 erhielt Francesco eine goldene Brosche mit den Insignien des Hauses Savoyen als Zeichen des wachsenden Bekanntheitsgrads seines Likörs in Italien. 1912 gestattete der dritte König Italiens, Vittorio Emanuele III., dem Unternehmen Averna, das königliche Wappen und die Inschrift „Patent des königlichen Haushalts“ auf das Flaschenetikett zu drucken.

Die 1920er-Jahre waren eine schwierige Zeit, aber zwischen den beiden Weltkriegen nahm die Geschichte von Averna unter der Führung einer Frau eine entscheidende Wendung. Francescos Frau Anna Maria übernahm die Leitung des Unternehmens und baute die Marke mit der Unterstützung ihrer Söhne Salvatore, Paolo, Emilio und Michele kontinuierlich weiter aus, sogar bis auf den amerikanischen Markt. Im Jahr 1958 wurde Averna zu einer Aktiengesellschaft (Fratelli Averna S.p.A.).

Im Jahr 1978 wurde Averna vom Familienunternehmen zum Marktführer in Italien und findet sich inzwischen in jedem italienischen Haushalt. Anfang der 1990er-Jahre hatte Averna dank der Ausweitung des globalen Vertriebs seinen weltweiten Bekanntheitsgrad noch weiter gesteigert und auch entfernte Märkte wie die USA erreicht. Im Jahr 2014 wurde das Unternehmen Fratelli Averna S.p.A von der Gruppo Campari übernommen, die damit ihre internationale Präsenz stärken und ihre Branchenführerschaft festigen konnte.

In absteigender Reihenfolge

3 Artikel

In absteigender Reihenfolge

3 Artikel

eWein verwendet Cookies für bestmöglichen Service. Bei Verwendung der Website stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu. Cookie-Technologie
OK