Grüner Veltliner

Grüner Veltliner

Die wichtigste Weißweinsorte in Österreich ist der Grüne Veltliner. Er stammt einerseits vom Traminer ab, auf die zweite Elternsorte weist ein jahrhundertealter Rebstock hin, der in St. Georgen bei Eisenstadt gefun- den wurde. Seine wichtigsten Anbaugebiete liegen in Niederösterreich vom Donauraum bis ins Weinviertel, er kommt aber auch im Burgenland und Österreichs Nachbarländern vor. Der Grüne Veltliner ist als frischer, trockener Wein ungemein beliebt. Seine lagerfähigen, kraftvollen Varianten aus erstklassigen Rieden zählen zu den großen Weißweinen der Welt. Gemeinsames Merkmal ist der pikante Mix aus Frucht und pfeffriger Würze, ergänzt von harmonischer Säure. Das macht den Grünen Veltliner zu einem der universellsten Speisenbegleiter überhaupt. © ÖWM

In absteigender Reihenfolge

1-20 von 364

Seite:
  1. 1
  2. 2
  3. 3
  4. 4
  5. 5

In absteigender Reihenfolge

1-20 von 364

Seite:
  1. 1
  2. 2
  3. 3
  4. 4
  5. 5
eWein verwendet Cookies für bestmöglichen Service. Bei Verwendung der Website stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu. Cookie-Technologie
OK