Gin

Gin

Gin ist die Bezeichnung für eine klare oder goldfarbene Spirituose aus Getreide oder Melasse, die ihren köstlichen Geschmack im Wesentlichen durch die Beigabe von Wacholderbeeren, Koriander, Kümmel sowie einer Reihe an anderen Gewürzen erhält. Das Wort selbst wandelt sich vom holländischen Begriff "Jenever" ab, was nichts geringeres als Wacholder bedeutet. Der Gin findet seinen frühen Ursprung bereits im 17. Jahrhundert als der deutsche, in Holland praktizierende Arzt Francois de la Boe die ersten versuche wagte einen Wacholderbeerenschnaps zu brennen. Er glaubte, dass sich die verwendeten Beeren und Kräuter positiv auf die Gesundheit seiner Patienten auswirkten. Somit war der Vorläufer des uns heute bekannten Gins, der Genever geboren. William der III., seiner Zeiten König von England, brachte die Spirituose dann auf die englischen Inseln. Von da an feierte der Wacholderschnaps seinen Siegeszug und wurde schon bald darauf das beliebteste Getränk der Engländer. Englische Soldaten sorgten dann wiederum für die Weiterverbreitung und dadurch wurde der Gin schon Mitte des 18. Jahrhunderts international beliebt. Die Basis für die Herstellung eines Gins beruht, wie schon eingangs erwähnt, zum Großteil auf gebranntem Getreide aber teilweise auch Melasse. Während oder vor dem Brennen dieser Stoffe wird das Destillat mit den gewünschten Kräutern und Beeren aromatisiert. Entweder werden diese bereits beim Pressen der Maische beigegeben, oder die alkoholhaltigen Dämpfe werden über die Gewürzstoffe geleitet. Beim Einsatz der verwendeten Kräuter und teilweise auch Früchte, sind den Herstellern keine Grenzen gesetzt und es werden manchmal bis zu 100 verschiedene Zutaten beigemischt. Je nach Art der Spirituose wird Gin verschieden oft destiliert, am Ende muss dieser aber über einen Mindestalkoholgehalt von 37,5% verfügen.

In absteigender Reihenfolge

1-20 von 67

Seite:
  1. 1
  2. 2
  3. 3
  4. 4

In absteigender Reihenfolge

1-20 von 67

Seite:
  1. 1
  2. 2
  3. 3
  4. 4
eWein verwendet Cookies für bestmöglichen Service. Bei Verwendung der Website stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu. Cookie-Technologie
OK