Olivier Leflaive Frères

Olivier Leflaive Frères

Die Vielfältigkeit der verschiedenen "Terroirs de Burgunds" findet sich in den Weinen von Olivier Leflaive wieder!

In absteigender Reihenfolge

1-20 von 22

Seite:
  1. 1
  2. 2

In absteigender Reihenfolge

1-20 von 22

Seite:
  1. 1
  2. 2

1890 machte Joseph Leflaive seinen Abschluss im Ingenieurwesen und heiratete Camille Béatrix du Villars aus der Dauphiné. Das Hüttenwerk "La Chaléssière" leitete er und kümmerte sich um die Rebstöcke der Familie Puligny-Montrachet. 1920 startete Joseph Leflaive mit Hilfe seines Gutleiters und Freundes François Virot ein Programm zur Rekultivierung, Erweiterung und zur Weiterentwicklung des Weingutes. Schritt für Schritt begann Leflaive seinen Wein unter eigenem Namen an Privatkunden zu verkaufen. 1973 gründeten die vier Anne, Jeanne, Joseph und Vincent eine "Société" Civile d'Exploitation". Der Versicherungsunternehmer Joseph übernahm die administrative und finanzielle Leitung der Domäne. Die Bewirtschaftung der Rebstöcke, die Vinifizierung und die Vermarktung der Weine übernahm Vincent. 1984 traf Olivier Leflaive die Entscheidung seine eigene Firma aufzubauen, sein eigenes Weingut Olivier Leflaive Frères. Schon nach wenigen Jahren gehörten seine Weine zu der Spitze des Burgunds.

eWein verwendet Cookies für bestmöglichen Service. Bei Verwendung der Website stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu. Cookie-Technologie
OK