Domäne Wachau

Domäne Wachau

Die Winzerfamilien sind die Helden des Weinguts. Sie sind es die ihre kleinen Parzellen detailverliebt, handwerklich und nachhaltig bearbeiten. Sie bringen die Weingärten zum Blühen, errichten und pflegen die Trockensteinmauern, achten auf Biodiversität und setzen zunehmend auf Bio-Bewirtschaftung. Die Winzer sind Unikate, Charakterköpfe, Rebenflüsterer, Urgesteine, kreative Geister, junge Aufsteiger und erfahrene Weinhauer. Mit dem Kellermeister Heinz Frischengruber haben sie einen Mentor an der Seite, der sie stets begleitet und unterstützt.

Die Weingärten sind Handarbeit und Schweiß pur. Sie befinden sich vermehrt auf Steilterrassen, die keine Maschinenarbeit zulassen. Biodiversität und Nachhaltigkeit spielen darin eine zentrale Rolle. Um den Reben in den Weingärten ein vitales Umfeld zu garantieren und für ein ökologisches Gleichgewicht zu sorgen, setzen die Winzerfamilien auf Bodenbegrünung. Sie fördern die Artenvielfalt, passen die Laubwandarbeiten den Wetterbedingungen an und setzen zunehmend auf biologische Bewirtschaftung. Mit der kontinuierlichen Restaurierung der Trockensteinmauern und der die Weingärten umgebenden Böschungen tragen sie zudem entscheidend zur Erhaltung des UNESCO-Weltkulturerbes Wachau bei. Die Weingartenarbeit ist Landschaftspflege im besten Sinne des Wortes.

In absteigender Reihenfolge

1-20 von 37

Seite:
  1. 1
  2. 2

In absteigender Reihenfolge

1-20 von 37

Seite:
  1. 1
  2. 2
eWein verwendet Cookies für bestmöglichen Service. Bei Verwendung der Website stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu. Cookie-Technologie
OK